RWT (Ü18) 3 - 1 MBK

3. December 2014 - 19:30 Uhr - Markgrafenstraße

Am gestrigen Abend lief die rot-weiße Ü18 zum letzten Mal in 2014 auf den Platz. Und so viel darf ich verraten. Es war ein guter Abschluss einer fast perfekten Hinrunde. Schon vor dem Spiel war klar, dass man als Herbstmeister überwintern würde. Schließlich hatte man nur am ersten Spieltag, wo man mit einem dezimierten Kader antreten musste, verloren. Seit dem wurde jedes einzelne Spiel gewonnen. Wenn auch häufig nur knapp. Und auch gestern hieß der Sieger RWT!

Der Kader war im letzten Spiel, bei eisigen Temperaturen unter Null, auch diesmal gut bestückt. Insgesamt 12 Spieler standen gegen den Verfolger von MBK, welchen man schon aus den Vorjahren kannte, zur Verfügung. Sascha K. musste kurzfristig einspringen, da Felix W. krank absagen musste und sich für das Spiel der 1. Männer am Freitag schonen wollte. Auch andere Spieler fehlten krank oder verletzt. Vizekapitän Dave W. fehlte gesperrt. Er hatte im Laufe der Hinrunde die eine oder andere Gelbe Karte eingesammelt.

Vom Anpfiff weg, dominierte RWT das Geschehen. Ballsicher kombinierten sich die Rot-Weißen immer wieder vor das gegnerische Tor.  Nur die letzte Konsequenz im Abschluss ließ man vermissen. Tim B. hatte die erste hundertprozentige Chance, scheitert aber am Torhüter von MBK. Tim B. ist es, der in der Anfangsphase am auffälligsten agiert und sich immer wieder vorne freispielen kann, wo er dem Gegner Probleme bereitete. So ist es auch Tim B. der zwar erneut am guten Keeper des Gegners scheitert, den Nachschuss kann Chris S. jedoch im Tor unterbringen. 1:0 für RWT.

Kurz nach der Führung wechselten wir beinahe komplett durch. Nur Willi V. in der Abwehr und Marco B. im Tor blieben auf dem Platz. Unser Spiel war nun nicht mehr ganz so dominant, trotz alledem ließen wir wenig zu.  Man wechselte im Anschluß wieder einzeln. Kurze Zeit später, Chris S. war wieder auf dem Platz, tauchte dieser vor dem Torhüter von MBK auf, der Chris grob von den Beinen holte. Der Schiedsrichter ließ weiterlaufen, der Ball wurde ins aus gespielt. Chris S. musste leider verletzt vom Platz, war unglücklich auf die Rippen gefallen. Für ihn sollte es nicht weitergehen.

Und plötzlich sollte das 1:1 fallen. Dieses leiteten wir selbst durch einen Fehlpass ein. Marco B. konnte den ersten Schuss noch abwehren, musste sich dann jedoch geschlagen geben und den Ball aus dem Netz holen. Der Ausgleich zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend, schließlich war man die klar bessere Mannschaft und hätte hier, gut und gerne auch schon 3:0 führen können. Nach dem Ausgleich verlor man etwas den Faden, das Spiel war nun ausgeglichener. Bis zur Pause gab es aber nur noch wenige Abschlüsse auf beiden Seiten, das Spiel fand überwiegend in der Mitte statt.

In der Pause einigte man sich darauf, hinten sicher zu stehen, da MBK in der Offensive stets 2 Leute vorne stehen ließ. Das Risiko wollte man klein halten und nicht unnötig in Konter laufen.

Dies gelang mit der Zeit in Halbzeit 2 immer besser. Der Gegner baute merklich ab, wechselte auch nicht so häufig wie RWT und die Rot-Weißen kamen nun häufiger zu guten Kontermöglichkeiten. Jedoch spielte man diese noch zu selten konsequent zu Ende. Phillip T. setzte sich klasse auf der linken Seite durch und sah Tim B. im Rückraum. Dieser fackelte nicht lang und schloss ab, traf ins linke untere Eck. Der verdeckte Schuss war für den Torhüter von MBK erst spät zu sehen und daher kaum zu halten. Die 2:1 Führung von Rot-Weiß.

Nun waren noch ca. 15 Minuten zu spielen. MBK kam dem Tor von RWT zwar das eine oder andere Mal gefährlich Nahe, aber eine wirklich gefährliche Situation für Marco B. konnte dabei nicht kreiert werden.

Stattdessen sah man die bis dahin wohl schönste Kombination unserer Ü18. In direktem Passspiel zwischen Julian W., Tim B. und Alex B., war es Julian W. der als letztes an den Ball kam und gekonnt den Ball über den Torsteher von MBK lupfte. Das völlig verdiente 3:1 für unsere Jungs und damit auch der Endstand.

Nun geht es in die Winterpause. Der Sieg gegen MBK war der achte in Folge. Dies bedeutet, man holte 24 von 27 möglichen Punkten. Ein stolze Leistung. Erster Verfolger ist die Mannschaft von Bayer. Die zwar bisher „nur“ 15 Punkte sammelte, aber auch zwei Spiele weniger hat. Sollte diese gewonnen werden, liegt man nur 3 Punkte hinter uns und ist damit der momentan erste Verfolger.

Wir dürfen natürlich sehr zufrieden sein mit dieser Hinrunde und hoffen, dass es in der Rückrunde so weiter geht. Bis dahin…

Ü18 Liga 2014/15

Pos.MannschaftSp.GUVTGTPkt
1121002412030
29702431721
310613301819
4953126918
59423352214
610424232014
79324243411
8911712314
9911712534
10800815370

 

Ersatz: Dennis K. (für Tim B.), Sascha K. (für Chris S.), Phillip T. (für Julian W.), Jan-Felix M. (für Willi V. oder Daniel D.), Robert S. (für Alex B.)

Tore: 1:0 Chris S., 1:1 Norbert (MBK), 2:1 Tim B., 3:1 Julian W.